30 Jahre Bildhauerei

Sentimentalität bedeutet laut Wikipedia
“… ein Schwelgen
in meist wohligen, sehnsüchtigen, romantischen und leidenschaftlichen Gefühlen,
aber auch Melancholie”.
Für mich ist sie die die kleine Schwester vom Blues.

Was mich beeindruckt,
taucht irgendwann auf,
in transformierter Gestalt,
als Skulptur, Objekt oder Videoclip.

Selbsterhöhung auf Kosten von Schwächeren
ekelt mich an,
“Das Schöne”,
was auch immer das gerade für mich ist,
kann mich tief bewegen.

Im Lauf unseres Lebens erhalten wir viele Antworten
auf Fragen, die wir nie gestellt haben,
und wenige darauf,
was wir wissen wollen.

Deshalb suche ich als Künstler mehr nach Fragen,
als nach Antworten.

Menü